Der Mensch und seine Nutztiere

Wie beeinflussen Menschen und domestizierte Tiere gegenseitig ihre Wanderungen?

Kuh in Bhutan mit Senderhalsband.

Seit der Erfindung von Ackerbau und Viehzucht bewegt sich der Mensch gemeinsam mit seinen Nutztieren. In einigen abgelegenen Gebieten in der Welt lässt sich diese gemeinsame Migrationen bis heute beobachten. Wer führt wen, wer lernt von wem? Forschende wollen nun die gemeinsamen Wanderungen von Hirten und Vieh untersuchen.

Tiere: Nutztiere

Standort: Bhutan, Sahelzone, Ostafrika, asiatische Trockensteppe

Contact: Martin Wikelski, MPI of Animal Behavior, Konstanz/Germany

Zur Redakteursansicht